Innovation braucht Freiraum: smart – green – innovative

Im Zeitalter von Industrie 4.0 und Internet of Things werden Unternehmen vor völlig neue Anforderungen in Bezug auf die Schnelllebigkeit ihrer Innovationen gestellt. Es reicht nicht mehr, sich sukzessive in kleinen Inkrementen zu verbessern, sondern man muss sehr schnell komplett neue Technologien entwickeln. Kreativität und Ideenreichtum kommen nicht auf Befehl, sondern benötigen Freiraum und spezielle Rahmenbedingungen.

Nahezu ideale Rahmenbedingungen bietet die Dr. Stetter ITQ auf Gran Canaria. Der sogenannte Minikontinent, auf dem sich 14 Klimazonen vereinen, ist optimaler Ausgangspunkt für innovative Projekte. In enger Kooperation mit der dortigen, aber auch gemeinsam mit anderen europäischen Universitäten haben wir die Möglichkeit, technologische Ideen zu verfolgen und prototypenhaft auszuarbeiten. Seit Jahren führen wir auf der Insel internationale Makeathons durch, mit dem Ziel innovative Young Talents für brisante Smart & Green Themen zu begeistern.

Benefits

Unsere Vision – SMART & GREEN in die Zukunft!

Bis noch vor wenigen Jahren stand die Maschine und die Mechanik im Fokus. Die Software galt dabei als Anhängsel. Im Digitalisierungszeitalter hat sich der Schwerpunkt völlig gedreht und nun gilt die Formel „Software mit Maschine“ und nicht länger das Manifest „Maschine mit Software“.

Weitere Informationen:

Dr Stetter ITQ Portfolio

Geschäftsführung und Standortleiter

Dr.-Ing. Rainer Stetter

Dr. Stetter als Geschäftsführer der Dr. Stetter ITQ hat die Vision, die spanische Insel Gran Canaria als einen Demonstrator für eine smarte und grüne Lebensweise auszubauen. Die Insel ist geografisch betrachtet ein idealer Ausgangspunkt für das sogenannte Projekt „Smart Green Island“.

Mit zahlreichen Aktivitäten wie dem Smart Green Island Makeathon, den Smart Green Summer Camps oder dem Bamboo Solar Car Project sollen auf der Insel viele neue, klimaneutrale und ressourcenschonende Innovationen entstehen.

M.Sc. Lars Bornecke

Seit 2016 ist Lars Bornecke Standortleiter der Dr. Stetter ITQ. Er verfolgt auf Gran Canaria das ITQ-Ziel „Smart Green Island“ und konnte bereits ein großes Netzwerk zu internationalen Universitäten und Unternehmen aufbauen.

Er lehrte und forschte am Fraunhofer IPK in Berlin im Bereich der virtuellen Produktentwicklung. Bereits während seines Maschinenbau-Studiums an der TU Berlin legte er seinen Schwerpunkt auf die Demonstration und Erlebbarkeit von Zukunftstechnologien im Bereich Industrie 4.0.

BENEFITS

Nachhaltige Lösungen und innovative Ansätze gegen den Klimawandel

Vision unserer Dr. Stetter ITQ ist, am Beispiel der Insel Gran Canaria zu demonstrieren, wie auf smarte Weise ein geschlossener Kreislauf zwischen Energiegewinnung und -nutzung bei gleichzeitiger Wahrung vorhandener natürlicher Ressourcen möglich ist.

Unsere Expertise:

  • Freiraum für Innovation schaffen
  • Zielgerichtetes Recruiting auf internationalem Niveau
  • Schnelle Ideengenerierung und prototypenhafte Realisierung
  • Weltweite Vernetzung mit Unternehmen und Universitäten
Flyer herunterladen
Zur Homepage